Wir leben (für die) Musik!


Aktuelles von der MIR:

Toller Gesangsworkshop mit Carolin Roth  (Nachbericht):

Rund 15 "sangesfreudige" TeilnehmerInnen trafen sich am Sonntag, 18. September in der Vetternwirtschaft in Rosenheim zum Gesangsworkshop der MIR. Carolin Roth, professionelle Sängerin und Gesangs-Coach aus München schaffte gleich mit den ersten Übungen eine lockere und positive Atmosphäre in der Alle gerne mitmachten.  Jeder konnte sich entsprechend seinem persönlichen Level Anregungen und Tips vom erfahrenen Profi  holen und im Austausch mit der gesamten Gruppe wurden viele Fragen beantwortet. Neben Stimmübungen wurden die Themen "Bühnenperformance", "Monitoring", "Mikrofontechnik" etc. beleuchtet und der Tag ging viel zu schnell zu Ende. Wir danken der Referentin für den tollen Workshop und allen Teilnehmern für die rege Beteiligung. Aufgrund des positiven feedbacks in der Schlussrunde planen wir schon für 2017 einen weiteren Gesangsworkshop anzubieten.


Macht mit bei der MIR - es lohnt sich. Schon viele  MusikerInnen & Bands konnten bisher von der Teilnahme an MIR-Veranstaltungen profitieren und einige schafften dadurch bereits den Sprung auf die grösseren, überregionalen Bühnen....!

 

Es freut uns, dass der BluesClubChiemgau mit einigen Teilnehmern unseres letzten Band-Contest ein Konzert veranstaltet. Hier der Infotext von Horst Schmidmayer:

 

Wir starten dafür gleich am 23.9. und am 24.9. mit einem „Mini-Festival“  mit 4 Bands aus unserer Region – wobei „Jung  u n d  Alt“ auf ihre Kosten kommen!

1)    Ganz besonders freut mich, dass die besten der Teilnehmer beim „Simply The Best- Band-Wettbewerb 2016“ im Lokschuppen Rosenheim, organisiert von der M.I.R. e.V., „Bock auf einen gemeinsamen Konzertabend bei uns in Rimsting haben“. CREO (sie werden zu einem späteren Zeitpunkt auch einmal in Rimsting zu sehen sein) und  K-STE waren die punktgleichen Gewinnerbands.  Aber auch die jungen FLYING PENGUINS aus Haag hatten die 3 Jurymitglieder auf dem Treppchen gesehen. Den Konzertabend der „Newcomer-Bands“ runden die routinierten und immer wieder erfrischenden UNIQUE EXPERIENCE ab, die nicht zum ersten Mal in Rimsting zu sehen sein werden.

          3 Bands, 3 verschiedene Stilrichtungen – die Garantie für einen kurzweiligen Konzertabend, weil neben Rock’n Roll von UE absolut geiler Pop-Rock-          Punk von den jungen FP aus Haag zu sehen sein wird und Rapper Kenny alias K-STE (mit Band!!) einfach Spitze ist und schlicht und einfach wohl jeden   irgendwie mitreißt – so wie auch mich als Jury-Mitglied im Juni im Lokschuppen, als er verdient auf Platz 1 gewählt wurde, sowie eben CREO und auch die Flying Penguins diesen 1. Platz verdient gehabt hätten. 


 Gesangs-Workshop 18.09.2016, Rosenheim

 

Du singst gerne, suchst aber immer noch nach „Deiner“ Stimme? Du möchtest auf der Bühne mehr aus Dir herausgehen, aber Dein Lampenfieber ist Dir im Weg? Du brauchst Tipps zum Einsingen, der richtigen Atemtechnik  und wie ging das nochmal mit Kopf- und Bruststimme?

Warum pfeift bei mir immer das Mikrofon...???

 

 Antworten, praktische Übungen und viele Tipps findest Du bei unserem Gesangs-Workshop am Sonntag, 18. September 2016 von 11-16:00 Uhr in der Vetternwirtschaft (Oberaustraße 2) in Rosenheim.

 

Teilnehmergebühr nur 20,00 € (MIR-Mitglieder 10,00 €)

 

 BITTE VERBINDLICH ANMELDEN PER MAIL: hallo@musikinitiative.com

 ODER UNTER TEL: 08061-3456184 (AB)

 

 

Wir von der Musikinitiative Rosenheim (MIR) bieten allen Sängerinnen und Sängern

die Möglichkeit in entspannter Atmosphäre mit Gesangscoach Carolin Roth an Eurer

individuellen Stimme und Performance zu arbeiten.

 

 Inhalte:

 ·      Song-Interpretation/Authentizität

 ·      Bühnenpräsenz

·      Mikrofontechnik

·      Bühnentechnik

 

Nach einem kurzen gemeinsamen Warm-up mit verschiedenen Atem- und Gesangs-Übungen gehen wir in diesem Kurs vor allem auf Song-Interpretation und Bühnenpräsenz ein. Wie singe ich einen Song so, dass er auch beim Publikum ankommt und authentisch wirkt? Ausserdem werden wir auch Mikrotechnik üben (wie halte ich ein Mikrofon, was tun wenn es pfeift usw.) und wie höre ich mich auf der Bühne, wie kommuniziere ich mit dem Tontechniker...

Carolin Roth wird einen einfachen Song mitbringen, an dem wir verschiedene Interpretations-Möglichkeiten erarbeiten.

 

 

           Kurzbio Carolin Roth

 

       Von Jugend an bei diversen TV- und Studioproduktionen (ARD, RTL, Disney Channel, KIKA) u.a. mit Paola, Thomas Gottschalk, Veronika Ferres

        private Klassik- und Jazz-Gesangsausbildung

 

        2-jährige internationale Tournee als Mitglied des Musical-Ensembles "WestEndOpera", Auftritte mit Swing it up, watersun, Solid Gospel, Harald Rüschenbaum Big Band...

 

      Backing-Vocals bei "MIC" (Erykah Badu und Santana Shaman Support Tour), "Max von Thun", "Ecco di Lorenzo"

        z.Zt. mit "Sistas", "morgenRoth", "Balthazar Trio", "Carlito's Allstar Band", "maxxOutt", "Stefan Schmid and Friends", "Munich up"...

 

       Vocal Coach bei der Sony Ericsson Music Lounge in Athen 07, Langjährige Dozententätigkeit beim International Munich Art Lab, Sing- und Musikschule Kempten (Bandworkshops) und am Downtown Music Institute Augsburg

 

        Derzeit Gesangscoach im: Jazzprojekt am Freien Musikzentrum München (Einzel- und Gruppenunterricht), "Rock im Schloss" in der Musikakademie Schloss Kapfenburg (Pop- und Gospelchor-Workshops, Vocal Coaching)

 

       Homepage: www.carovox.de

 

 

 

 

 

 

 


Der diesjährige Band-Contest mit 6 grossartigen Bands auf der Bühne im Lokschuppen führte zu einem überraschenden Ergebnis. Wir hatten punktgleich zwei 1. und zwei 2. Plätze!

 

Den 1. Platz teilen sich in diesem Jahr: CREO und K-STE 

Den 2. Platz  belegen die beiden Bands: BIRDCRUST und ZWOA

 

Es war eine äusserst knappe Entscheidung, die neben den Stimmen der kundigen Juroren:

 

Horst Schmidmayer ("BluesClubChiemgau")

Dieter Kannengießer (stellvertretender Landrat)

Jürgen Meyer (stellvertretender MIR-Vorsitzender)

 

letzlich per Phon-Messung durch den Applaus des Publikums mit nur wenigen db Unterschied entschieden wurde (jeder Juror hatte 1 Stimme, das Publikum 2).

Die Geldpreise des Kulturreferates für den Landkreis Rosenheim, die durch den Kulturreferenten

Christoph Maier-Gehring überreicht wurden, mussten wegen der doppelten Punktgleichheit spontan noch ein wenig aufgestockt werden!

 

Wir danken den Musikern und dem Publikum für die tolle Stimmung, dem Kulturreferat und den Juroren für die Unterstützung und unseren ehrenamtlichen Helfern für den tatkräftigen Einsatz.

Vielen Dank auch an die Techniker von xvrecords, sowie den Stadtjugendring Rosenheim.