Wir leben (für die) Musik!



Aktuelles von der MIR:


Die Position der Geschäftsführung soll in Zukunft (mit einer finanziellen Vergütung!) besetzt werden, hierfür nimmt die MIR ab sofort Bewerbungen von Interessent*innen entgegen. Bitte bei Manfred Lenz (Vorsitzender) melden Tel.: 08031 91260 oder 0179 3668307, oder per E-Mail: hallo@musikinitiative.com oder lenz@musikinitiative.com


 

Ich bin dann mal weg....

 

Den Jahreswechsel möchte ich nutzen um mich bei allen Mitgliedern,Unterstützern und Freunden der MusikInitiative Rosenheim e.V. zu bedanken!

 

 

 

DANKE für Anregungen, Kritik und Mithilfe bei der Unterstützung der regionalen Musikszene. Die vergangenen 24 Monate waren für uns alle schwierig und ließen nur wenig Raum für kulturelle Aktivitäten.  Seit 2015 habe ich die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der MIR betreut und in der Geschäftsführung gearbeitet. Es war eine interessante Zeit und ich denke

wir konnten (in unserem bescheidenen Rahmen) einiges für die Musikszene in der Stadt und dem Landkreis Rosenheim bewegen. Aus persönlichen Gründen verlasse ich die MIR zum 31.12.2021

und hoffe dass sich möglichst schnell geeignete Bewerber*innen für meine Nachfolge melden.

 

Ich hatte tolle Begegnungen und durfte viele interessante Menschen kennenlernen, die Rosenheimer Musikszene war vor der Pandemie bunt & kreativ, ich hoffe das wird nach dem Kultur-Lockdown auch wieder so sein.

 

Keep on rockin’ in a free world!

 

Uwe

 

 

 


 

„It’s a hard rain’s a-gonna fall“,

mit dieser Zeile aus dem Song des Nobelpreisträgers Bob Dylan haben wir von der MIR im Sommer 2020 die Situation umschrieben, ohne zu ahnen wohin sich das alles entwickeln würde. Warum „Hard Rain“?

 

Dylanologen verweisen auf die zur Entstehungszeit – 1962 – verbreitete Angst vor radioaktiven Wolken nach den Atombombentests in der Atmosphäre. Später schien der Refrain („It’s a hard rain’s a-gonna fall“) auf den sauren Regen zu passen, dann zum Klimawandel, und jetzt zur Corona-Pandemie.
Ein Virus hat neben den schlimmen gesundheitlichen Schäden und gesellschaftlichen Verwerfungen auch den nahezu kompletten Stillstand der Kulturszene verursacht. Verschiebungen, Absagen, neue Konzepte, Protestaktionen („Ohne Kultur wird’s still“), Vernetzung mit anderen Kulturschaffenden und die Sorge um eigene Bands/Projekte (die meisten von uns sind ja selber aktive Musiker*innen) haben viel Zeit und Energie verschlungen.
Trotz allem konnten wir im Jahr 2020 im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Sommer in Rosenheim“ einen Auftritt lokaler Bands auf der großen Bühne im Salingarten ermöglichen. Auch die bekannte Konzertreihe „Kultur im Park“ in Zusammenarbeit mit der AIB-Kur konnte 2020 und 2021 unter Einhaltung der Hygienevorschriften und reduzierter Zuschauerzahl durchgeführt werden. Jeweils 12 x Livemusik mit tollen regionalen Acts im schönen Ambiente des Brunnenhofs im Kurpark von Bad Aibling! Ein neues transparentes Zelt im Park verhinderte wetterbedingte Absagen, ein Konzept, das auch 2022 beibehalten werden wird. Ebenso hoffen wir, die seit elf Jahren sommerliche Konzertreihe "Musik am Salinplatz" der dortigen Interessensgemeinschaft mit je vier renommierten heimischen Bands wieder aufnehmen zu können.
Fetter Respekt an alle Bands, die immer (meistens ...) geduldig und flexibel in der Kooperation waren und ausdrücklicher Dank auch an die Kulturreferate von Stadt und Landkreis Rosenheim, die uns weiterhin in unserer Arbeit für die regionale Musikszene unterstützen!
Aufgrund der besonderen Situation hat der MIR-Vorstand beschlossen für die Jahre 2020 und 2021 keine Mitgliedsbeiträge einzuziehen. Für 2022 werden wir wieder Abbuchungen vornehmen (€ 25.-) und hoffen mit fortschreitender Impfquote auch wieder mehr Aktivitäten wie etwa die beliebten Musik-Flohmärkte und Workshops anbieten zu können.
Unsere Jahreshauptversammlung musste ja leider erneut verschoben werden und wird voraussichtlich 2022, sobald es die Regelungen zulassen, nachgeholt. Zum 31. Dezember 2021 verlässt Uwe Lein die MIR. Uwe hatte seit 2015 die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Vereins betreut und in der Geschäftsführung mitgearbeitet. Die Position der Geschäftsführung soll in Zukunft (mit einer finanziellen Vergütung!) besetzt werden, hierfür nimmt die MIR ab sofort Bewerbungen von Interessent*innen entgegen. Bitte bei Manfred Lenz (Vorsitzender) melden Tel.: 08031 91260 oder 0179 3668307, oder per E-Mail: hallo@musikinitiative.com oder lenz@musikinitiative.com

Wir wünschen Euch allen Gesundheit, erholsame Feiertage

und einen guten Rutsch ins neue 22er-Jahr!
Mit musikalischen Grüßen

Uwe & Manfred

 

 

 


Wir bedauern die kurzfristige Absage, aber angesichts der Inzidenz
in Stadt und Landkreis müssen wir die für den 22.11.2021 geplante Veranstaltung
in der Vetternwirtschaft in Rosenheim auf einen späteren Termin verschieben.
Danke für Euer Verständnis!

Einladung zur offenen Hauptversammlung

am 22.11.2021 um 19:00 Uhr in der Vetternwirtschaft

Oberaustraße 2, 83026 Rosenheim

 

Tagesordnung

 

1. Bericht des Vorsitzenden und des GF über Aktivitäten 2018-2020

 2. Kassenbericht, Aussprache dazu

 3. Entlastung Vorstand und Kasse

4. Neuwahl des Vorstands

    a. des/r Vorsitzenden

    b. des/r stellv. Vorsitzenden

    c. des/der KassierIn

    d. des/r SchriftführerIn

    e. der BeisitzerInnen (bis zu fünf)

    f. der RevisorInnen

 5. Ausblick, Aussprache

 6. Sonstiges, Wünsche, Anträge (rechtzeitig schriftlich einzureichen)

 

 

Bitte zeigt durch euer Erscheinen Engagement für die vielfältige, regionale Musikszene von jung bis alt und belohnt damit den Zeitaufwand unserer ehrenamtlichen Vorstandsmitglieder sowie des Geschäftsführers Uwe Lein, der nach über sechs erfolgreichen Jahren zum Jahresende ausscheidet. Diese Position soll zukünftig wieder gegen eine Vergütung neu besetzt werden. Ebenso wird die vertrauensvolle Stelle eines/r KassierIn neu gewählt. Darüber hinaus ist immer Platz für jede/n, der/die aktiv an verantwortlicher Stelle mithelfen, mitgestalten und evtl. ein paar organisatorische Fertigkeiten lernen will!

 

Interessenten wenden sich dazu bitte an Manfred Lenz, Tel.: 0179-3668307, E-Mail: hallo@musikinitiative.com oder facebook.com/musikinitiativerosenheim/

 


Aus dem Kulturteil der SZ vom Oktober:



Wir starten wieder durch! Kultur im Park 11.6.21 19:30

Livekonzert mit JUST DUTY FREE

Anmeldung + alle Infos unter:   www.bad-aibling.de


Einfach nur Klasse - unbedingt reinhören...!


Wir wünschen allen Musiker*innen, Veranstalter*innen, und sonstigen Kulturschaffenden aus unserer Region eine schöne Weihnachtszeit und einen Guten Rutsch. Lasst Euch nicht unterkriegen, auch wenn die Politik immer noch so handelt als sei Kultur nicht systemrelevant. Vernetzt Euch, unterstützt Euch gegenseitig und schauen wir, dass wir gemeinsam durch diese Krise kommen. Bleibt gesund!
Eure MusikInitiative Rosenheim (MIR) e.V.

Über diesen Link kommt ihr zu einem Artikel in der SZ über das langjährige MIR-Mitglied

Mulo Francel.



MIR-Bühne beim "Sommer in der Stadt" am 22.8.20 in Rosenheim: Die beiden regionalen Formationen COME TOGETHER und 706 Band spielten ein tolles, abwechslungsreiches Programm und begeisterten das Publikum. So konnte unter Einhaltung der Hygieneregeln Livemusik geboten werden. Danke an alle Beteiligten!!!


Wow, wir sind begeistert! Was die junge Formation "Funky Reflection" auf die Bühne des Kurparks gezaubert hat, war aller Ehren wert. Jazz & Funk vom Feinsten, mitreissend präsentiert und perfekt gespielt. Von dieser Truppe wird man noch hören... Empfehlung für alle Jazz-Veranstalter.


Halbzeit bei "Kultur im Park"2020! Die Band EXTRA DRY heizte bei 30° nochmal richtig ein. Wir sind stolz, dass wir auch unter diesen speziellen Bedingungen so viele tolle Konzerte durchführen konnten.

4. Konzert bei "Kultur im Park"  Hammer-Performance von UNCLE BEAT! Immer wieder ein Genuss - tolle Stimmen und hervorragende Instrumentalisten - diese Band rockt wirklich!


3. Konzert bei Kultur im Park. RUBBER SOUL CONNECTION brachten trotz Dauerregens Sonne in die Herzen der Besucher. Das neue Zelt im Brunnenhof machte Livemusik Open-Air auch bei schlechtem Wetter möglich. Danke an alle, die dabei waren!


2. Kultur im Park-Konzert mit FLO's Overdrive. Premiere für das neue transparente Zelt im Brunnenhof. Tolle Musik, spielfreudige Band und begeistertes Publikum. Mit diesem Konzept und Einhaltung der Regeln kann's trotz Covid-19 weitergehen!               Foto: ©Stè



Endlich - das 1. Konzert nach monatelanger Zwangspause! "Kultur im Park" am 26.6.2020 mit Ronny Nash & his Whiteline Casanovas. Danke an die Band und die zahlreichen Zuschauer. Kultur ist systemrelevant!!!


Wichtige Information für alle Besucher der Konzertreihe "Kultur im Park":


+++Kultur ist systemrelevant+++

 

Gemeinsam mit Vertretern des TAM, der Theaterinsel, Vetternwirtschaft, Kulturforum und Tangorosenheim hat die MusikInitiative (MIR) am Mittwoch, 3.6.20, im Rahmen einer Aktion vor dem Rosenheimer Rathaus, eine Petition zur Unterstützung der Kulturszene an den Oberbürgermeister Andreas März und den Kulturreferenten der Stadt Wolfgang Hauck übergeben.

Mit der Aktion wollten die Kulturschaffenden aus unterschiedlichen Bereichen (Musik, Tanz, Theater, bildende Kunst, etc.) auf die bedrohliche Situation der Künstler*innen in Stadt und Landkreis aufmerksam machen. Die Corona-Krise bedroht die gesamte Branche, die davon lebt, dass Veranstaltungen vor Publikum stattfinden können. Gerade in diesen Zeiten der schlechten Nachrichten und zunehmender Vereinsamung der Menschen, hat die Kultur eine besonders wichtige

Funktion.

Musikalisch umrahmt wurde das Ganze von den beiden Musikern Marinus Waidinger und Jonas Gfäller von der Band "Funky Reflection".

Wir hoffen, dass die Verantwortlichen die Dringlichkeit unserer Bitte um Unterstützung der regionalen Kulturszene verstanden haben und bei ihren zukünftigen Planungen und Entscheidungen berücksichtigen werden.

Erste konkrete Ideen gibt es bereits, die Machbarkeit der Umsetzung wird sich in den nächsten Wochen und Monaten zeigen.


Update zu "Kultur im Park":


Liebe Musikliebhaber*innen und Fans der Livekonzerte,

beim Blick in den menschenleeren Brunnenhof vom Kurpark Bad Aibling heute (10.5.) kommt Wehmut auf. Am 15.5. wollten wir mit unserer diesjährigen Konzertreihe "KULTUR IM PARK" starten. Wir hatten ein tolles Programm mit zahlreichen neuen Bands und besonderen Themenabenden zusammengestellt und konnten es gemeinsam mit den vielen Musiker*innen kaum erwarten endlich loszulegen. Das offene Konzept von "KULTUR IM PARK" mit der besonderen Atmosphäre und dem freien Eintritt ist mit den derzeit durch das Coronavirus bedingten, notwendigen Hygieneauflagen und Abstandsregelungen nicht in Einklang zu bringen. Wir alle wissen aktuell leider nicht wann und wie es weitergeht, aber wir arbeiten gemeinsam mit der AIB-Kur und den Künstler*innen mit Hochdruck daran, das 2020er Programm in das nächste Jahr zu verlegen.

 

Wir hoffen auf Euer Verständnis und Eure Geduld.

 

Bleibt gesund!


Aktueller Artikel im Kulturteil des OVB.

Danke für die Unterstützung!


Wg. Coronakrise verschoben -

neuer Termin wird bekanntgegeben.

 

„Bühnentechnik & Livemix“ –

ein Praxisseminar vom erfahrenem Ton-Profi

 

Die MusikInitiative (MIR) veranstaltet am 05.04.2020 im Lokschuppen Rosenheim einen Workshop zum Themenbereich Audiotechnik.

 

Er war auf Tour mit DORO und SAGA, beschallt regelmäßig klangvolle Festivals wie das „Bang your Head“, oder das „WACKEN OPEN AIR“ und ist als fester Sound-Engineer der Band GOTTHARD gebucht. Ernst Seider von der Firma Promedia, bietet als Referent dieses Workshops einen exklusiven Blick auf sein Tagesgeschäft, mit den Schwerpunkten Livemix, Soundcheck, Monitoring, Anlagenauswahl und Raumakustik. Dabei wird neben der Vermittlung von technischen Grundkenntnissen auch auf spezielle Fragen der Teilnehmer eingegangen.

 

Der international tätige FOH-Techniker hat jahrzehntelange Erfahrung als Mischer, FOH und PA Systemtechniker, ist Fachautor der Zeitschrift „Sound Check“, sowie Seminarleiter der renomierten Firma „HK Audio“. Ergänzend zu seinem technischen Know-How kann er auch mit zahlreichen Anekdoten aus dem Touralltag bekannter Künstler zur Auflockerung des Workshops beitragen.

 

Der gemeinnützige Verein MusikInitiative Rosenheim e.V. (MIR) bietet damit allen Interessierten eine tolle Möglichkeit ihre Kompetenz im Bereich Bühnentechnik zu erweitern und hilfreiche Tipps aus der Praxis zu erhalten.

 

Der Workshop in der neu gestalteten Black Box im Lokschuppen Rosenheim (Rathausstraße 24) dauert von 10- ca. 17:00 Uhr, die Teilnahmegebühr (inkl. Gebäck u. Kaffee) beträgt 25,- € (für MIR-Mitglieder 20,-). Verbindlich anmelden kann man sich ab sofort per E-Mail: lein@musikinitiative.com, per WhatsApp unter: 0176 54402765, oder Tel: 08061 3456184

Foto: Promedia




Zu einem Infoabend rund um das Thema „GEMA“ laden wir am Montag, 23. September 2019 um 19:00 Uhr in das Bildungszentrum St. Nikolaus in der Pettenkoferstraße 5, 83022 Rosenheim ein. Alle Musiker*innen oder Veranstalter*innen kommen früher oder später im Laufe ihres musikalischen Wirkens mit der „Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte“ (GEMA) in Kontakt. Als Verwertungsgesellschaft und Treuhänderin treibt die GEMA Tantiemen ein, die wieder an die Mitglieder ausgeschüttet werden. Da das Image der GEMA in der Musikszene in den letzten Jahren reichlich gelitten hat, bietet die MIR bei diesem Infoabend die Gelegenheit sich über die aktuellen Entwicklungen zu informieren und evtl. vorhandene Vorurteile abzubauen. Zwei Referentinnen der GEMA werden an diesem Abend über rechtliche und finanzielle Aspekte informieren und soweit möglich Fragen zum Themenkomplex Musikangebot/Musiknutzung auch direkt beantworten. Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr, die Teilnahme ist kostenlos.                                                   


MIR-Hauptversammlung, 27.8.2019

Download
Einladung HV2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 48.4 KB

Christian Trenner * Nachruf auf einen Musiker und Menschen

Jäh und unerwartet traf uns Ende Juni die unfassbare Nachricht vom viel zu frühen Tod des Gründungsmitglieds der MIR und deren Kassier über mehrere Jahre, Christian Trenner (50), zuletzt Schlagzeuger bei der Band "Boneshaker". Selbst begeisteter "Biker", rockte er unüberhörbar unzählige Biker-Feste, konnte aber ebenso mit dynamisch-sensiblem Spiel aufwarten.

Vor unglaublichen 30 Jahren (!) half er die MusikInitiative zu gründen und man konnte ihn in der Folge jederzeit ansprechen, wenn Not am Mann war - musikalisch, organisatorisch und menschlich.

Durch seine berufliche Tätigkeit als Lehrlingsausbilder bei der Firma Krones kam er nicht nur zwangsläufig viel mit jungen Menschen in Kontakt und die große Anzahl an (Mit-)Menschen aus vielerlei gesellschaftlichen Bereichen, die ihn bei der Beerdigung begleiteten, zeugt von der Lücke, die sein überraschendes Ableben hinterlassen wird.

Für mich persönlich ging mit <Dassi> (... ich bin wohl einer der letzten, die ihn mit seinem alten Spitznahmen anredeten) ein langjähriger Freund, spielte er doch z.B. 1996 in der "Sessionband" bei meiner Hochzeit.

Vermisse dich! Manfred
Time is an ocean, but it ends at the shore (Bob Dylan)

Sensationelles Konzert von "Uncle Beat" am 23.8.19 bei KiP in Bad Aibling. Diese Band hat unseren Kurpark aber mal so richtig durchgerockt...!!!


Zeitreise nach Woodstock auf den Tag genau 50 Jahre nach dem legendären Festival!   "Mardi Gras" begeistert das Publikum im Kurpark von Bad Aibling  (16.8.19)


Der Kurpark kriegt den Blues...  "Catfish Blues Band"   (02.08.19)


Der "Bairische Rundfank" sendet live aus dem Kurpark (26.7.2019)


 Debütkonzert der "BROTHERS" bei KiP in Bad Aibling  (5.7.2019)


Superstimmung mit dem "LSC" bei Kultur im Park   (31.5.2019)

Foto: U.Lein/MIR


Tolles Auftaktkonzert bei "KiP" 2019 mit New Country Rock, präsentiert von der Rosenheimer Band CLAWSON !   (17.5.2019)

Foto: U.Lein/MIR


Wir gratulieren den Raccoons! 2017 belegten sie bei unserem "Simply the Best" (siehe unten) den 2. Platz und sind seitdem durchgestartet. Wir wünschen der Band für die vielversprechende Zukunft weitere coole Gigs und Megaerfolge. Keep rockin'!



Partystimmung beim Auftritt von Fools Garden am 7.7.17 bei "Kultur im Park" Bad Aibling.  Eine Veranstaltung der AIB-Kur & MusikInitiative (MIR)


Das 17. SIMPLY THE BEST  war ein tolles Festival!!!   Wir danken dem Publikum, den Technikern von xvrecords, dem Kulturreferat des Landkreises Rosenheim, und allen Helferinnen und Helfern für die Unterstützung. Es waren vier Super-Bands, die Entscheidung war knapp, wir gratulieren:

1. Platz   LASER TYGER     (Foto unten)

2. Platz   RACCOONS

3. Platz   LUKE AND THE GIANTS


Gesangs-Workshop am Sonntag, 30. April 2017, 14:00 - ca. 19:00 Uhr im Lokschuppen Rosenheim (BlackBox)


Musiker/-innen, Veranstalter und sonstige Interessierte aufgepasst: Die MusikInitiative (MIR) veranstaltet am 22.01.2017 im Lokschuppen Rosenheim einen Workshop, in dessen Verlauf Basiswissen zu den Themenbereichen Licht- und Tontechnik vermittelt wird.

In einem lockeren Rahmen werden zunächst Grundbegriffe der Audio- und Lichttechnik erklärt, Fachwissen zur Raumakustik, Anlagenauswahl, dem richtigen Mix, Soundcheck, Monitoring etc. vertieft, sowie Fragen aus der Praxis beantwortet. Referent des Workshops ist Ernst Seider von der Firma Promedia. Der international tätige FOH-Techniker hat jahrzehntelange Erfahrung als Mischer, FOH und PA Systemtechniker, ist Fachautor der Zeitschrift „Sound Check“, sowie Seminarleiter der renomierten Firma „HK Audio“. Neben Tourneen mit DORO und SAGA beschallt er klangvolle Festivals wie das „Bang your Head“, oder das „WACKEN OPEN AIR“. Ergänzend zu seinem technischen Wissen kann er auch mit zahlreichen Anekdoten aus dem Touralltag bekannter Künstler zur Auflockerung des Workshops beitragen

Zusätzlich zu den technischen Aspekten werden auch sicherheitsrelevante und rechtliche Belange bei Veranstaltungen besprochen und natürlich ist ausreichend Gelegenheit spezielle Fragen zu stellen.

Der gemeinnützige Verein MusikInitiative Rosenheim e.V. (MIR) bietet damit allen Interessierten eine tolle Möglichkeit ihre Kompetenz im Bereich Technik zu erweitern und Tipps aus der Praxis zu erhalten.

Der Workshop dauert von 10- ca. 17:00 Uhr, die Teilnahmegebühr (inkl. Gebäck u. Kaffee) beträgt 25,- € (für MIR-Mitglieder 20,-). Verbindlich anmelden kann man sich ab sofort per E-Mail: hallo@musikinitiative.com, oder unter Tel.: 08061-3456184.


Danke an alle Bands, das Publikum, die Techniker und die vielen Helfer für die super Stimmung bei der Premiere unseres "Good Vibrations"-Festivals!!!



 Von „Simply the Rest“ zu „Good Vibrations“...!

 

13 Mal haben wir, die MusikInitiative Rosenheim e.V. (MIR) in den vergangenen Jahren den Wettbewerb „Simply the Rest“ für renommierte Bands aus Stadt- und Landkreis mit einem Banddurchschnittsalter über 30 Jahre organisiert. Mit finanzieller Unterstützung durch das Kulturreferat im Landkreis Rosenheim wurde die Veranstaltung ein großer Erfolg und über die Jahre ein fester Begriff für die MusikerInnen der Region.

Das Erreichen der Glückszahl 13 nehmen wir (MIR) jetzt zum Anlass etwas Neues zu starten:

 

Ab sofort heisst es „Good Vibrations“ in Town!!!

Das neue Bandfestival soll die Vielseitigkeit und musikalische Qualität der hiesigen Szene

widerspiegeln und bietet dazu maximal 4 Bands Ü30 eine Auftrittsmöglichkeit.

Es gibt keinen Wettbewerb mehr, alle Bands die auftreten sind bereits „Sieger“ und

können somit frei von Erfolgsdruck aufspielen – no stress, just good vibrations!

Vorausgewählt durch eine Demojury erhält jede Band eine Antrittsgage von 400,- € für

rund 40-45 Minuten Auftrittszeit - kostenlose Werbung und den Applaus des Publikums gibt’s natürlich gratis obendrauf...

 Die professionelle Licht- und Tontechnik nebst erfahrenen FOH-Technikern wird von den Veranstaltern gestellt.

 

Samstag, 3. Dezember 2016 – Bühne im Lokschuppen- Rosenheim

 

Bewerbungen sind ab sofort möglich, dazu senden Bands Ü30 (oder Einzelmusiker):

Eine Demoaufnahme (3 kurze Clips genügen), eine aussagekräftige Bandinfo mit Anzahl

Namen und Alter der Bandmitglieder, sowie ein  druckfähiges Foto an

 

MusikInitiative Rosenheim e.V.

-Öffentlichkeitsarbeit-

Maxlrainerstraße 14

83043 Bad Aibling

 

Einsendeschluss für die Bewerbungen  ist Sonntag, 23. Oktober 2016

 


Toller Gesangsworkshop mit Carolin Roth  (Nachbericht):

Rund 15 "sangesfreudige" TeilnehmerInnen trafen sich am Sonntag, 18. September in der Vetternwirtschaft in Rosenheim zum Gesangsworkshop der MIR. Carolin Roth, professionelle Sängerin und Gesangs-Coach aus München schaffte gleich mit den ersten Übungen eine lockere und positive Atmosphäre in der Alle gerne mitmachten.  Jeder konnte sich entsprechend seinem persönlichen Level Anregungen und Tips vom erfahrenen Profi  holen und im Austausch mit der gesamten Gruppe wurden viele Fragen beantwortet. Neben Stimmübungen wurden die Themen "Bühnenperformance", "Monitoring", "Mikrofontechnik" etc. beleuchtet und der Tag ging viel zu schnell zu Ende. Wir danken der Referentin für den tollen Workshop und allen Teilnehmern für die rege Beteiligung. Aufgrund des positiven feedbacks in der Schlussrunde planen wir schon für 2017 einen weiteren Gesangsworkshop anzubieten.